Bleibt alles anders.

DWO-FI-Subrime-Kredite-Aufm

(Quelle: WELT)

Die Finanzkrisen von 2000 und 2008 hatten Ihren Ursprung in den USA, weshalb auch die WELT nervös dorthin schaut. Die Beobachtung der amerikanischen Konsumenten und ihrer Finanziers gipfelt in der Feststellung

„Amerika wiederholt fatale Fehler der Finanzkrise“

Schön, dass auch im Journalismus Forschungsergebnisse einfließen, wonach alles irgendwie schon mal da war und auch immer wieder kommt. Was im hektischen Tagesgeschäft offenbar unter den Tisch fiel, ist die ganz banale Frage: Stimmt das überhaupt?

Die Daten sind sicher korrekt: Knapp 21% der Autokredite fallen in die Kategorie „subprime„, die Schuldner werden als „zweitklassig“ eingestuft. Was sich hier aber deutlich zeigt, ist die Bedeutung des Kontexts. Eine Kennzahl („Anteil problematischer Kredite“) wird von einem Bewertungsobjekt („Immobilie“) auf ein vollkommen anderes („Automobil“) übertragen. Es werden also nicht Fehler „wiederholt“, weil es – wenn überhaupt – andere Fehler sind.

Ich möchte keine akademische Diskussion darüber führen, wie „liquide“ genau der Markt für Gebrauchtwagen ist – eins aber dürfte klar sein: Autos lassen sich deutlich leichter als Immobilien zu Geld machen. Selbst wenn auf dem Markt infolge drastischer Maßnahmen die Preise zusammenbrechen, kann man immer noch einen Container beladen und in ferne Länder mit besseren Preisen verschiffen. Versuchen Sie das mal mit Ihrem Häuschen in Detroit!

Der Kreditgeber für einen Autokauf trägt ein viel geringeres Risiko, wenigstens einen Teil seines ursprünglich verliehenen Kapitals wieder zu gewinnen, wenn der Kreditnehmer nicht mehr zahlen kann.

Insofern doch: Diesmal ist alles anders. In diesem speziellen Fall.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s