It Takes Two to Tango

frauen_frauenquote_quotetorte-maas-schwesig-oppermann_spdfraktion_720x360Manu und Heiko haben ein Gesetz gemacht. Der Heiko hat damit ja schon so einige Erfahrung, und er weiß deshalb auch, dass man die Leute bestrafen muss, die sich nicht an die Regeln halten. Das neue Gesetz von Manu und Heiko soll dafür sorgen, dass in Zukunft 30% der Aufsichtsratsmandate großer Unternehmen von Frauen besetzt werden. Wo das nicht passiert, bleibt als Strafe der Platz frei.

Man kann sich jetzt zwei Fragen stellen:

a) Ist es sinnvoll, ein Unternehmen in seiner Handlungsfähigkeit zu beschneiden, weil ein politisches Ziel – aus welchen Gründen auch immer – nicht erreicht wird?

b) Wie werden die betroffenen Unternehmen auf dieses Gesetz reagieren?

Die Antwort auf a) ist Geschmackssache, eine Frage nach persönlichen Werten: Was bin ich bereit, wogegen aufzuwiegen? Welchen Schaden nehme ich in Kauf, um ein Ziel zu erreichen?

Bei b) wird es knifflig: Die beiden Minister denken vermutlich, dass die Vorschriften so erfüllt werden, wie sie sich das gedacht haben. Beispielsweise, dass von sieben Plätzen im Aufsichtsrat demnächst drei von Frauen besetzt werden – oder eben frei bleiben. Wie ist es im Gesetzesentwurf so schön formuliert?

Eine Wahl der Mitglieder des Aufsichtsrats durch die Hauptversammlung und eine Entsendung in den Aufsichtsrat unter Verstoß gegen das Mindestanteilsgebot ist nichtig.

Vorstellbar ist aber auch, dass von den Eigentümern des Unternehmens in der Hauptversammlung einfach mittels Satzungsänderung die Zahl der Mandate um drei erhöht wird, für die sich dann eben ganz zufällig keine Frauen finden.

Ergebnis: Alles wie gehabt. Sieben Männer im Aufsichtsrat. Und drei leere Stühle. Herzlich willkommen an den Schaltstellen der Macht!

(Quelle des Fotos: SPD)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s